Magdeburg l  Der deutsche Energiedienstleister Getec Group wird über sein Tochterunternehmen Getec heat & power GmbH zwei Industrieparks im schweizerischen Muttenz, östlich von Basel, übernehmen. Das teilt das Unternehmen auf seiner Internetseite mit. Dabei handelt es sich um die Parks der Firmen Clariant, einem der Weltmarktführer für Spezialchemie, und Novartis, einem der weltweit größten Pharmaunternehmen.

Die Verträge seien vor kurzem unterzeichnet worden, der Erwerb soll Anfang 2019 erfolgen. Über den Kaufpreis und weitere vertragliche Regelungen wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Getec Group ist ein Energiedienstleister, ist also für Energieversorgung und Energiedienstleistungen zuständig. In Magdeburg befindet sich der Stammsitz der Firma, die sich 1993 gründete. Bundesweit gibt es rund 30 Unternehmensstandorte. Etwa 1200 Mitarbeiter sind für das Unternehmen tätig. Seit 2011 besitzt die Getec heat & power GmbH die Namensrechte an der Multifunktionhalle in Magdeburg, in der unter anderem die Heimspiele des SCM stattfinden. Zuvor trug die Arena den Namen Bördelandhalle.