Berlin (dpa/tmn) - Wer mit Blick auf die Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer oder gerade ohnehin einen neuen Fernseher anschaffen möchte, kann derzeit von teils drastisch sinkenden Preisen profitieren.

Hintergrund seien Lagerräumungen von Herstellern, die Platz für ihre 2018er-Modelle schaffen wollen, berichtet die Zeitschrift "Computerbild" (Ausgabe 9/18). Für unter 500 Euro gebe es bereits 2017er-Geräte mit 55 Zoll Bildschirmdiagonale, 4K- beziehungsweise UHD-Auflösung (3840 mal 2160 Pixel) und Smart-TV-Funktionen in guter Qualität. Werden weitere Ausstattungsmerkmale wie HDR für Hochkontrastbilder oder Aufnahmefunktion gewünscht, muss man den Experten zufolge dann aber doch noch etwas tiefer in die Tasche greifen.