Berlin (dpa/tmn) - Findet das USB-Kabel keinen Halt mehr in der Buchse oder kommt es immer wieder zu Aussetzern beim Laden, kann eine Reinigung der USB-Buchse weiterhelfen.

Denn dort kann sich im Laufe der Zeit eine Menge Staub und Schmutz sammeln, der durch den ständigen Druck des USB-Steckers auch noch komprimiert wird.

Zu Leibe rücken kann man den Ablagerungen mit Druckluftspray, aber auch mit einer sehr feingliedrigen Pinzette, einer aufgebogenen Büroklammer oder einer Nadel - allerdings sehr behutsam, um nichts zu zerstören. So ein Vorgehen kann sich auch bei der Klinkensteckerbuchse lohnen, wenn es ständig Aussetzer bei der Musikwiedergabe gibt.