Berlin (dpa/tmn) - Neue Werbevideos auf der Plattform Youtube lassen sich nicht mehr überspringen. Die Bumper genannten und besonders für Smartphones entworfenen Kurzclips können - anders als die bisherigen Werbefilmchen vor Youtube-Clips - nicht mehr nach einigen Sekunden gestoppt werden.

Wie Google-Manager Zach Lupei im AdWords-Blog schreibt, richten sie sich besonders an die Zielgruppe der 18-49-Jährigen, die Youtube hauptsächlich mobil nutzen. Das bislang übliche Werbeformat bei Youtube ist ein bis zu einer Minute langer vorgeschalteter Clip, der nach fünf Sekunden per Mausklick übersprungen werden kann. Die neuen Clips dauern maximal sechs Sekunden.

Eingtrag im AdWords-Blog (engl.)