Berlin (dpa) - Nach der ersten Saison der Prime League geht das Nachwuchsteam von Schalke als Favorit in die Playoffs. Schalke 04 Evolution steht in der League-of-Legends Liga für den deutschsprachigen Raum auf dem Spitzenplatz vor dem Verfolger moisesports.

Beide Teams haben sich damit bereits für das European Masters qualifiziert. Dort treffen die besten Teams der regionalen Ligen Europas aufeinander.

Mousesports hatte am letzten Spieltag sogar noch die Chance, Schalke zu überholen, vergab diese jedoch mit einer Niederlage gegen Unicorns of Love Sexy Edition, die als drittplatziertes Team in die Playoffs gehen. Auf den Plätzen Vier und Fünf liegen punktgleich BIG und Ad Hoc Gaming, erstere erhielten jedoch aufgrund einer stärkeren Rückrunde den Vorzug.

Der sechste und letzte Teilnehmer der Playoffs stand erst nach dem letzten Spiel der regulären Saison fest. Hier gewann GamerLegion gegen Euronics Gaming und zog damit nach der Anzahl an Siegen gleich.

Da GamerLegion aber im direkten Aufeinandertreffen beide Spiele der Saison zwischen den Teams gewinnen konnte, erhielt die Mannschaft den Vorzug. "Das letzte Mal, als wir ein Spiel gewonnen haben, haben wir fünf in Folge gewonnen. Ich glaube, wir können das wieder tun", schätzte Support Benjamin "Visdom" Ruberg Larsen im Interview nach dem Spiel die Chancen in den Playoffs ein.

Die Frühlingssaison von Euronics Gaming ist damit beendet. OP innogy eSport, mYinsanity und SK Gaming Prime ereilte das selbe Schicksal.

Die Playoffs der Prime League beginnen bereits am kommenden Dienstag. Unicorns of Love, die als höher platziertes Team ihren Gegner auswählen konnten, treffen auf Ad Hoc Gaming. BIG spielt gegen GamerLegion. Einen Tag später sind Schalke 04 Evolution und mousesports wieder im Einsatz, die im direkten Duell den ersten Finalisten ermitteln.