Kattowitz (dpa) - Österreichs Eishockey-Nationalmannschaft hat sich nicht für die A-Weltmeisterschaft 2017 in Köln und Paris qualifiziert.

Die Auswahl musste sich in Kattowitz Slowenien mit 1:2 (1:1,0:1,0:0) geschlagen geben und ist auch im nächsten Jahr zweitklassig. Das slowenische Team sicherte sich mit dem Turniersieg bei der B-WM den Aufstieg in die Top-Division. Deutschland und Frankreich richten im kommenden Jahr gemeinsam die Weltmeisterschaft aus.

IIHF-Vorbericht auf letzte Spiele