Berlin (dpa) - Die mit vielen Hoffnungen verknüpfte RTL-Serie Deutschland 83 hat sich auch mit ihren letzten beiden Episoden von ihrer Quoten-Talfahrt nicht erholen können.

Die vorletzte Folge mit Jonas Nay als DDR-Spion im Westen sahen am Donnerstagabend um 20.15 Uhr 1,72 Millionen Zuschauer (5,6 Prozent Marktanteil), die letzte ab 21.15 Uhr 1,63 Millionen (5,3 Prozent).

Das Finale der ProSieben-Castingshow The Voice of Germany verfolgten zeitgleich 2,92 Millionen Zuschauer (10,2 Prozent) - im Vorjahr waren es an einem Freitagabend auf Sat.1 noch 3,15 Millionen.

The Voice of Germany

Deutschland 83