Madrid (dpa) - Der FC Barcelona muss rund vier Monate auf Jungstar Ansu Fati verzichten. Das teilte der Club mit, nachdem der 18-Jährige nach einem Meniskusriss im linken Knie erfolgreich operiert worden war. Fati hatte die Verletzung am Samstag beim 5:2 gegen Betis Sevilla erlitten.

Damit wird Fati den Katalanen nicht nur in den restlichen Gruppenspielen der Champions League, sondern auch in der kompletten Hinrunde der spanischen Meisterschaft fehlen. Der Flügelstürmer, der erst am 31. Oktober 18 Jahre alt wurde, hat in dieser Saison mit fünf Toren und zwei Vorlagen in zehn Pflichtspielen überzeugt. Der in Guinea-Bissau geborene Fati wird damit auch der spanischen Nationalmannschaft fehlen.

© dpa-infocom, dpa:201109-99-273516/3

Club-Mitteilung