Barcelona (dpa) - Der FC Barcelona hat für eine Ablösesumme von knapp 36 Millionen Euro den französischen Abwehrspieler Clément Lenglet vom Ligakonkurrenten FC Sevilla verpflichtet.

Wie der spanische Fußballmeister mitteilte, erhält der 23-jährige Innenverteidiger bei den Katalanen einen Fünfjahresvertrag. Die vertraglich geregelte Ablösesumme wurde auf 300 Millionen Euro festgesetzt.

Damit hat Barça in Gerard Piqué, Samuel Umtiti, Thomas Vermaelen, Yerry Mina und Lenglet fünf Innenverteidiger unter Vertrag. Spanische Medien gingen davon aus, dass der Club für den Kolumbianer Mina einen neuen Verein suchen wird. Barça hatte zuvor den brasilianischen Mittelfeldspieler Arthur von Grêmio Porto Alegre für eine Ablösesumme von 31 Millionen Euro verpflichtet.

Mitteilung des FC Barcelona