Scheffau am Wilden Kaiser (dpa) - Sportchef Samir Arabi vom Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld glaubt, dass durch die bevorstehenden Geisterspiele in der Fußball-Bundesliga die Aussichten seines Teams auf den Klassenerhalt sinken.

Auf die Frage, ob die Chancen ohne Corona größer wären, antwortete Arabi dem "Westfalen-Blatt": "Das denke ich schon, allein wenn ich an die Atmosphäre in den Stadien denke."

Arabi erinnerte an das Beispiel von Aufsteigern aus den beiden Vorjahren. "Union Berlin zum Beispiel hat mit Hilfe seines Publikums in der Vorsaison Dortmund und Mönchengladbach zu Hause besiegt und ist in der Liga geblieben. In der Saison davor hat Fortuna Düsseldorf zu Hause auch Dortmund und Gladbach besiegt und blieb ebenfalls drin", sagte er: "Solche Überraschungssiege braucht es, um die Chance auf den Ligaerhalt signifikant zu erhöhen. Das ist ohne Frage ein Schlüssel zum Erfolg. Ohne Zuschauer fällt das natürlich deutlich schwerer."

© dpa-infocom, dpa:200824-99-282715/2

Interview Text und Video auf westfalen-blatt.de