Köln (dpa) - Trainer Florian Kohfeldt hat trotz Werder Bremens schlechtester Bundesliga-Hinserie überhaupt den Klassenverbleib versprochen.

"Das war eine wirklich schlechte Hinrunde. Was ich aber sagen kann: Wir werden kämpfen und nicht absteigen", sagte Kohfeldt nach Werders 0:1 (0:1) beim direkten Konkurrenten 1. FC Köln.

Mit nur 14 Punkten überwintert Bremen bestenfalls auf dem Relegationsplatz 16. Um das Ziel Klassenverbleib zu erreichen, stellte Aufsichtsratschef Marco Bode neue Spieler in Aussicht. "Wir werden alles realisieren, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, erfolgreich zu sein", sagte Bode.

Startaufstellung Werder Bremen

Startaufstellung 1. FC Köln

DFL zum Spiel

Bundesliga-Tabelle

Spieltag