Gelsenkirchen/Längenfeld (dpa) - Mit 28 Spielern im Trainingslager in Österreich beginnt für den FC Schalke 04 am Freitag der zweite Teil der Vorbereitung auf die kommende Fußball-Saison.

Anders als in den vergangenen Jahren, wo es nach Mittersill im Nationalpark Hohe Tauern ging, bezieht die Mannschaft von Cheftrainer David Wagner diesmal bis zum 29. August in Längenfeld im Ötztal ihr Quartier.

Weil das gewohnte Hotel Schloss Mittersill im Salzburger Land zum wegen Corona verschobenen Termin von einer Hochzeitsgesellschaft belegt war, schuften und schwitzen die Bundesliga-Profis nun acht Tage lang in Tirol unweit des bekannten Wintersport-Hotspots Sölden.

"Wir haben in dieser Saison nur eine Vorbereitung, weil die Winterpause entfällt. Folglich müssen wir die Zeit jetzt nutzen, um die Grundlage für knapp zehn Monate zu legen", sagte Wagner. "Deshalb werden wir auch in Längenfeld einen der Schwerpunkte im athletischen Bereich setzen. Abgerundet wird das Programm von den Testspielen."

Zur Reisegruppe gehören auch die Rekonvaleszenten Salif Sané und Omar Mascarell, die nach Verletzungen näher an das Team heranrücken sollen.

© dpa-infocom, dpa:200821-99-251117/2

Clubmitteilung und Kader