Frankfurt/Main (dpa) - Keven Schlotterbeck von Aufsteiger Union Berlin ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Bundesliga-Spiele gesperrt worden. Dies teilte der DFB mit.

Der 22 Jahre alte Verteidiger war in der Partie beim FC Augsburg (1:1) wegen eines Foulspiels in der 83. Minute mit einer Roten Karte vom Platz gestellt worden. Schlotterbeck und Union haben dem Urteil bereits zugestimmt, der Abwehrspieler fehlt damit in den Spielen gegen Borussia Dortmund an diesem Samstag (18.30 Uhr) und gegen Werder Bremen am 14. September.

DFB-Mitteilung zu Schlotterbeck

Spielplan Union Berlin