Frankfurt/Main (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw wird Stürmer Luca Waldschmidt erstmals für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft nominieren.

Wie das Magazin "Kicker" berichtet, gehört der 23-Jährige zum Aufgebot für die EM-Qualifikationsspiele am 6. September in Hamburg gegen die Niederlande und drei Tage später in Belfast gegen Nordirland, das Löw am Donnerstag bekanntgeben wird. Eine Bestätigung der Personalie gab es vom DFB noch nicht.

Waldschmidt war mit sieben Treffern Torschützenkönig bei der U21-Europameisterschaft in diesem Sommer und hatte somit maßgeblichen Anteil am zweiten Platz der deutschen Junioren-Auswahl bei dem Turnier in Italien. Seine gute Form bestätigte er mit zwei Elfmetertoren für den in der neuen Saison zweimal siegreichen SC Freiburg.

Nach dem Ausfall von Top-Torjäger Leroy Sané (Kreuzbandriss) braucht Löw Alternativen in der Offensive der DFB-Auswahl. Der Bundestrainer versammelt sein Team am kommenden Montag in Hamburg. Mit zwei Siegen gegen Oranje und die bislang ebenfalls ungeschlagenen Nordiren würde man einen großen Schritt Richtung EM-Endrunde 2020 machen.

DFB-Kader

Sportliche Leitung um Löw

Termine der Nationalmannschaft

DFB-Infos zur EM 2020

Tabellenstand EM-Qualifikation

Spielplan EM-Qualifikation

EM-Spielplan und UEFA-Infos

"Kicker"-Bericht zu Waldschmidt-Nominierung