Berlin (dpa) - Im August stellten die Sportredakteure der Deutschen Presse-Agentur für alle 18 Clubs der Bundesliga eine These zum Saisonverlauf auf. Nach der Hinrunde ist Zeit für eine Zwischenbilanz. Manche Prognose erwies sich als Volltreffer, in anderen Fällen kam es bislang völlig anders.

FC BAYERN MÜNCHEN

These: Für Trainer Kovac wird es wieder eine turbulente und schwierige Saison!

Zwischenbilanz: Die turbulente Zeit währte nur kurz. Nach einem 1:5 in Frankfurt war für den Double-Gewinner die Zeit in München Anfang November vorzeitig abgelaufen. Sein Assistent Hansi Flick übernahm.

BORUSSIA DORTMUND

These: Der BVB beendet die Titelserie des FC Bayern und wird Meister!

Zwischenbilanz: Eine November-Krise und leichtsinnig vergebene Siege in den letzten beiden Hinrunden-Spielen. Der BVB ist als Vierter ins Hintertreffen geraten. Möglich ist der Titel aber noch.

RB LEIPZIG

These: Trainer Nagelsmann verpasst die Champions League!

Zwischenbilanz: An die kleine Krise im Herbst kann sich kaum einer erinnern. Es wäre sehr überraschend, würde der Herbstmeister nicht wieder in der Königsklasse spielen. Womöglich sogar als Meister.

BAYER LEVERKUSEN

These: Kai Havertz wird noch besser als in der vergangenen Saison!

Zwischenbilanz: Bislang nicht. Im Gegenteil. Der 20-Jährige durchlebt seine erste große Krise und wurde zuletzt sogar von den eigenen Fans ausgepfiffen.

BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH

These: Der neue Stil von Trainer Marco Rose benötigt Zeit!

Zwischenbilanz: Zeit brauchte Rose nicht. Borussia gelang die beste Hinserie seit 43 Jahren. Dies gelang auch dank taktischer Flexibilität und wuchtigem Umschaltspiel.

VFL WOLFSBURG

These: Wout Weghorst wird neuer Torschützenkönig!

Zwischenbilanz: Sicher nicht. Zwar ist der Niederländer mit sieben Ligatreffern mit Abstand torgefährlichster Wolfsburger, doch an Robert Lewandowski oder Timo Werner kommt er bei weitem nicht heran.

EINTRACHT FRANKFURT

These: Die Hessen werden nicht wieder ins Europacup-Halbfinale stürmen!

Zwischenbilanz: Nach dem Erreichen der Zwischenrunde ist international noch alles möglich, allerdings wartet nun Österreichs Serienmeister RB Salzburg. In der Liga ist mächtig der Wurm drin.

WERDER BREMEN

These: Werder wird die Europa League erreichen - mindestens!

Zwischenbilanz: Die Bremer haben ganz andere Sorgen und stecken mit nur 14 Punkten als Vorletzter mitten im Abstiegskampf. Trotz der miserablen Hinrunde hält Werder an seiner sportlichen Leitung fest.

TSG 1899 HOFFENHEIM

These: Die Kraichgauer werden sich schwer tun, an die Erfolge aus der Ära Nagelsmann anzuknüpfen!

Zwischenbilanz: Trainer Schreuder holte mehr Punkt als Vorgänger Nagelsmann in den letzten beiden Hinrunden. Er erlebte Siege beim FC Bayern und gegen Dortmund, aber auch das 1:5 gegen Mainz 05.

FORTUNA DÜSSELDORF

These: Der Vorjahresaufsteiger wird wieder überraschen!

Zwischenbilanz: Die Fortuna überraschte vor allem negativ. Dies lag auch an den Zugängen, die nicht so überzeugen konnten wie die der Vorsaison. Nur Torgarant Hennings sorgte für Glücksmomente.

HERTHA BSC

These: Investor-Millionen bringen diese Saison nichts Zählbares!

Zwischenbilanz: Obwohl in Lukebakio der teuerste Club-Transfer getätigt wurde, verlief die Hinrunde enttäuschend. Im Winter dürfte man erneut aktiv werden. Der neue Trainer Klinsmann hat viel Arbeit.

1. FSV Mainz 05

These: Die Mainzer werden wieder gegen den Abstieg kämpfen!

Zwischenbilanz: Danach sieht es aus. Immerhin hat sich das Team nach dem Trainerwechsel - Beierlorzer kam für Schwarz - stabilisiert und überwintert mit einem kleinen Polster auf die Abstiegsränge.

SC FREIBURG

These: Der SC Freiburg wird mit seinen bescheidenen Mitteln wieder die Großen ärgern!

Zwischenbilanz: Und wie! Zwischenzeitlich standen die Freiburger sogar vor dem FC Bayern. Mit dem Abstieg dürften sie wieder nichts zu tun haben. Aber so bescheiden sind die Mittel auch nicht mehr.

FC SCHALKE 04

These: Der Revierclub kehrt mit Trainer Wagner auf die europäische Bühne zurück!

Zwischenbilanz: Bislang sieht es danach aus. Wagner brachte Entschlossenheit, Mut und Zuversicht zurück. Der Lohn: Platz fünf mit 30 Punkten. Doch wird der Nübel-Abschied zum Stimmungsdämpfer?

FC AUGSBURG

These: Das Erreichen des zehnjährigen Liga-Jubiläums wird kein Selbstläufer!

Zwischenbilanz: Das gilt weiterhin, auch wenn es nach einem starken Hinrunden-Endspurt gut aussieht in punkto Klassenverbleib. Trainer Schmidt hat das im Sommer umgekrempelte Team gut entwickelt.

1.FC KÖLN

These: Zweitliga-Torschützenkönig Terodde wird nur Edeljoker!

Zwischenbilanz: Stimmt. In den ersten sechs Saisonspielen immer nur eingewechselt und auch unter dem neuen Coach Gisdol noch ohne Starteinsatz. Drei Saisontore stehen zu Buche.

SC PADERBORN

These: Der SC Paderborn wird wieder alle überraschen!

Zwischenbilanz: Tut er nicht - zumindest nicht, was den Tabellenplatz angeht. Das Team von Trainer Baumgart überwintert als Schlusslicht - trotz des Achtungserfolgs gegen Frankfurt zum Schluss.

1. FC UNION BERLIN

These: Fischer ist am Saisonende noch Union-Trainer!

Zwischenbilanz: Für Aufsteiger Union läuft es glänzend - und der Schweizer Fischer hat keinen Grund, um seinen Job zu bangen. Vor allem dank der Heimstärke steht Union gut da.