Gründungsdatum 3. Mai 1905
Anschrift Melanchthonstraße 31 a
33615 Bielefeld
Postfach 100487
33504 Bielefeld
Stadion Bielefelder Alm/SchücoArena (26 137 Plätze)
Vereinsfarben schwarz-weiß-blau
Vereinspräsident Hans-Jürgen Laufer
Cheftrainer Norbert Meier (seit 23. Februar 2014)
Mitglieder ca. 11 700
Größte Erfolge:
Platz 8. in der 1. Bundesliga Saison 1982/83 und 1983/84
Homepage www.arminia-bielefeld.de
Twitter @arminia
Facebook DSCArminiaBielefeld
Instagram arminiaofficial

Der Trainer: Norbert Meier

Norbert Meier hat sich in allen deutschen Topligen bewiesen. Seit der Rückrunde 2014 hat er sich zum Ziel gemacht, die Arminia wieder in die 2. Liga zu bringen und dort zu etablieren. Erstes ist ihm auf Anhieb gelungen, den zweiten Punkt nimmt er nun in Angriff. Von seinem Team ist Meier überzeugt und hält nach dem Aufstieg an den Spielern fest. Die 3. Liga ist schon ein Stahlbad, da ist was gewachsen, erklärt der Mann der markigen Sprüche.

Der Star: Fabian Klos

Im Aufstiegsjahr war Fabian Klos der beste Torschütze in der 3. Liga. Mit der Entwicklung des 27-Jährigen, der eine große Verbundenheit zum Club verspürt, identifiziert sich der DSC. Sein Vertrag wurde gleich bis 2019 verlängert und nun soll der Kapitän seinen Torriecher auch in der DFL unter Beweis stellen.

Das Ziel: Nichtabstieg

Ein Mittelfeldplatz ist beim Aufsteiger drin, wenn die eingespielte Mannschaft auch dem Druck der 2. Liga standhalten und das ein oder andere höherwertige Team ärgern kann. Doch ganz oben auf der Agenda steht der Nichtabstieg.

Das Aufgebot:

Tor: 1* Wolfgang Hesl, 33 Nikolai Rehnen, 34 Daniel Davari

Abwehr: 2 Steffen Lang, 3 Brian Behrendt, 11 Stephan Salger, 13 Julian Börner, 14 Manuel Hornig, 19 Felix Burmeister, 23 Florian Dick, 27 Sebastian Schuppan, 38 Jonas Strifler

Mittelfeld: 5 David Ulm, 6 Tom Schütz, 7 Michael Görlitz, 8 Daniel Brinkmann, 16 Dennis Mast, 20 Manuel Junglas, 24 Peer Kluge, 25 Björn Jopek, 29 Samir Benamar, 36 Marco Hober, 37 Christian Müller

Angriff: 9 Fabian Klos, 17 Christoph Hemlein, 18 Christopher Nöthe, 28 Koen van der Biezen

* Zahl ist jeweils die Rückennummer

(Stand: Januar 2016)