Nordhausen (dpa) - Die Bundesliga-Handballerinnen des Thüringer HC bleiben in der Hauptrunde der Champions League weiter sieglos.

Der deutsche Meister verlor sein letztes Heimspiel gegen die Vipers Kristiansand aus Norwegen mit 21:29 (9:17). Nationalspielerin Emily Bölk war mit sechs Toren beste THC Werferin bei den Thüringerinnen, die ihr letztes Gruppenspiel am kommenden Freitag in Bukarest bestreiten.

Die Thüringerinnen sind mit einem Punkt abgeschlagen Letzter der Gruppe 1.

Homepage Deutscher Handballbund

Homepage Bundesliga

Homepage Thüringer HC

Facebook Thüringer HC

Twitter Thüringer HC