Berlin (dpa) - "Bridget Jones"-Star Renée Zellweger verwandelt sich in "Judy" in die legendäre Schauspielerin und Sängerin Judy Garland. Die Filmbiografie dreht sich vor allem um die letzten Bühnenauftritte des Stars in London im Jahr 1969.

Die von Tabletten und Alkohol abhängige Show-Ikone lernte damals ihren fünften Ehemann, den Musiker Mickey Deans (Finn Wittrock), kennen. Als Kinderstar war Garland, Mutter von Liza Minnelli, durch das Filmmusical "Der Zauberer von Oz" (1939) berühmt geworden. Der britische Theaterregisseur Rupert Goold ("True Story - Spiel um Macht") inszeniert dieses packende Drama. Zellweger singt Garlands berühmte Lieder wie "Over the Rainbow" und "Get Happy" selbst. Wegen ihrer starken Darbietung wird sie als Oscar-Favoritin gehandelt.

Judy, USA 2019, 118 Min., FSK o.A., von Rupert Goold, mit Renée Zellweger, Jessie Buckley, Rufus Sewell

Judy