Berlin (dpa) - Was soll man machen, wenn man gegen den eigenen Willen in einer psychiatrischen Einrichtung feststeckt? Steven Soderbergh, der schon Filme gedreht hat wie "Sex, Lügen und Video", "Traffic", "Erin Brockovich" oder "Logan Lucky", entwirft in seinem aktuellen Werk ein unheimliches Szenario.

Hauptfigur Sawyer Valentini jedenfalls ist immer verzweifelter angesichts der aussichtslosen Lage, in der sie sich befindet. Nachdem ihr selbst die Polizei nicht hilft, hofft die junge Frau nun auf Hilfe durch ihre Mutter. Regisseur Soderbergh hat den Film mit dem iPhone gedreht. Premiere feierte "Unsane" diesen Februar bei der Berlinale. Es spielen unter anderem Claire Foy und Juno Temple.

Unsane, USA 2018, 97 Min., FSK ab 16, von Steven Soderbergh, mit Claire Foy, Joshua Leonard, Jay Pharoah

Unsane