Nachhaltigkeit

Umfrage: Junge Menschen denken bei der Geldanlage um

Von dpa
Nachhaltige Geldanlage gewinnt bei vielen Verbrauchern an Bedeutung.
Nachhaltige Geldanlage gewinnt bei vielen Verbrauchern an Bedeutung. Christin Klose/dpa-tmn

Kronberg im Taunus, - Nachhaltigkeit spielt für viele Bundesbürger auch bei der Geldanlage eine immer größere Rolle. Über alle Altersgruppen hinweg plant jeder dritte Deutsche (32 Prozent), ökologische Aspekte in seinem Spar- und Anlageverhalten stärker zu berücksichtigen. Das zeigt eine Umfrage, die das Marktforschungsinstitut Opinium im Auftrag von Fidelity International durchgeführt hat.

Bei jüngeren Anlegerinnen und Anlegern ist die Bereitschaft dazu höher: 42 Prozent der 18- bis 34-Jährigen wollen ihr Geld der Umfrage zufolge nachhaltiger anlegen. In der Altersgruppe der über 55-Jährigen ist es lediglich ein Viertel (25 Prozent).

Für die Umfrage wurden in einer repräsentativen Zufallsstichprobe 2008 Deutsche in Privathaushalten online befragt. Die Erhebung fand zwischen dem 7. und 12. Januar 2021 statt.