Sassnitz (dpa) - Der ehemalige Kugelstoß-Weltmeister David Storl hat bei seinem Comeback nach mehrmonatiger Verletzungspause die 20 Meter-Marke knapp verfehlt.

Der dreimalige Europameister belegte beim 21. Internationalen Meeting in Sassnitz mit 19,85 Metern den dritten Rang. Besser als der 29-Jährige Sachse waren nur die beiden Portugiesen Francisco Belo (20,47 Meter) und Tsanko Arnaudov (20,36 Meter).  "Das war ein positives Ergebnis, bei einer gelungenen Veranstaltung", sagte Bundestrainer Sven Lang dem Fachportal "leichtathletik.de".

Bericht leichtathletik.de

Beitrag leichtathletik.de

Infos zu Storl auf DLV-Homepage

Infos zu Schwanitz auf DLV-Homepage