Berlin (dpa) - Ihr letztes Album Lotus ist 2012 erschienen, und ihr einziger ernsthafter Kinoausflug (Burlesque) liegt fünf Jahre zurück: Keine Frage, Christina Aguilera hat es in den letzten Jahren etwas ruhiger angehen lassen.

Auch ihr Twitter- und Instagram-Acoount sprudelt momentan nicht über. Da postet sie mal ein Foto von ihrem Parfüm oder ein Geburtstagsbild ihrer Tochter Summer Rain, die in diesem Jahr ein Jahr alt wurde. Vater ist der Filmproduzent Matthew Rutler. Aus ihrer Ehe mit dem Musikproduzenten Jordan Bratman hat Aguilera bereits einen kleinen Sohn.

Untätig aber war Christina Aguilera, die heute 35 Jahre alt wird, nicht. In der TV-Serie Nashville mit Hayden Panettiere war sie in diesem Jahr als Gaststar zu sehen. Sie spielte einen Pop-Sängerin, die davon träumt, eine Country-Star zu sein. Das hat funktioniert: Mit dem Song Shotgun landete sie tatsächlich auf Platz drei der iTunes Top 100 Country Songs-Charts.

Gesungen hat Christina Aguilera auch bei einer Spendengala für Hillary Clinton, die in ihrem Haus stattfand. Rund 400 prominente und zahlungskräftige Gäste waren vor einem Monat bei dem Fundraiser-Event dabei und zahlten für die Teilnahme zwischen 500 und 10 000 Dollar.

Über eine Millionen Dollar kamen dabei für Clinton, die sich momentan um die demokratische Präsidentschaftskandidatur bewirbt, zusammen. Bei der Gala sagte sie, dass sie von Aguileras Song Fighter inspiriert sei und sie für den everyday American kämpfen würde.

Christina Aguilera bezieht aber nicht nur politisch eindeutig Stellung, die Sängerin ist auch seit vielen Jahren sozial engagiert. Seit neuestem setzt sie sich mit ihrer Kampagne Hopeline für die Opfer häuslicher Gewalt ein. Ein Thema, das ihr persönlich stark am Herzen liegt. In ihrer Kindheit litt sie selbst unter einem gewalttätigen Vater.

Aber nicht nur ihr soziales Engagement beschäftigt Christina Aguilera: Nach ihrer Babypause ist sie inzwischen auch wieder in die Jury der Castingshow The Voice zurückgekehrt. Neue Musik soll es auch von ihr selbst wieder geben. Die mehrfache Grammy-Gewinnerin verriet in der Today Show, dass sie gegenwärtig an zwei Alben arbeiten würde - eines auf Englisch und das andere auf Spanisch. Es könnte sein, dass 2016 ihr Jahr werden wird - mit dem Film-Musical Broadway 4D mit Hugh Jackman kurbelt sie auch ihre Schauspielkarriere wieder an.

NAME BERUF ALTER GEBURTSDATUM GEBURTSORT GEBURTSLAND
PITT, Brad amerikanischer Schauspieler 52 18.12.1963 Shawnee USA
ARMSTRONG, Gillian ustralische Regisseurin 65 18.12.1950 Melbourne Australien
SPIELBERG, Steven amerikanischer Regisseur und Produzent 69 18.12.1946 Cincinnati USA