Berlin (dpa) - Die Schauspielerin Josefine Preuß ("Das Adlon") empfindet viele Menschen ihrer Generation als orientierungslos. "Ich glaube, dass sie eher nicht wissen, was sie wollen", sagte Preuß der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Zudem wüssten sie nicht, was sie nicht wollen.

Die Generation der um die 30-Jährigen stehe vor dem Problem, "dass es immer so ein Herumprobieren ist, dass an der nächsten Ecke das Bessere, Schönere, Höhere wartet. Man kommt nicht an." Natürlich sollten die Menschen sich die nötige Zeit nehmen, ihre Interessen zu erkunden, meinte die 32-Jährige. Wegen des Überangebots dauere das bei manchen aber sehr lange: "Viele scheinen sich nicht schnell genug auf das Leben festlegen zu können."