HaustierErhöhung Tierarztkosten: Harzer Tierheime befürchten Kollaps

Droht dem Tierheim in Derenburg und der Fundtierunterkunft in Halberstadt die Überfüllung? Diese Befürchtung steht nach der Erhöhung für Veterinärkosten im Raum.

Von Sandra Reulecke 03.12.2022, 22:29
Dagmar Fichtner, Tierheim-Chefin in Derenburg, mit Hund Prinz. Er gehört aufgrund seiner schlechten Zähne zu den Sorgentieren in der Einrichtung und ist häufiger Gast beim Tierarzt.
Dagmar Fichtner, Tierheim-Chefin in Derenburg, mit Hund Prinz. Er gehört aufgrund seiner schlechten Zähne zu den Sorgentieren in der Einrichtung und ist häufiger Gast beim Tierarzt. Foto: Sandra Reulecke

Derenburg/Halberstadt - Tumore, Geschwülste, Zahnerkrankungen. Immer mehr Hunde und Katzen, die im Derenburger Tierheim landen, sind Stammgäste beim Tierarzt. Das berichtet Dagmar Fichtner, die Chefin der Einrichtung. Seit dem 22. November ist das eine noch größere Belastung. An diesem Tag trat die neue Gebührenordnung der Veterinäre in Kraft . „Die könnte für einige Tierheime das Aus bedeuten“, sagt Fichtner.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.