1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Blankenburg
  6. >
  7. Straftat in Blankenburg: Richter macht mit Langfinger aus Georgien kurzen Prozess

Straftat in Blankenburg Richter macht mit Langfinger aus Georgien kurzen Prozess

Ein Ladendetektiv hat in Blankenburg zwei potenzielle Diebe gestellt. Einer wurde im Eilverfahren verurteilt. Der Täter stammt aus Georgien, hinter der Masche steckt ein System.

Von Dennis Lotzmann 15.03.2024, 06:15
Polizeibeamte haben einen mutmaßlichen Ladendieb festgenommen - ein eher seltener Erfolg: Der Einzelhandel rechnet mit einer Dunkelziffer beim Ladendiebstahl von 98 Prozent. Im Harzkreis wurde jetzt ein Ladendieb im Eilverfahren verurteilt.
Polizeibeamte haben einen mutmaßlichen Ladendieb festgenommen - ein eher seltener Erfolg: Der Einzelhandel rechnet mit einer Dunkelziffer beim Ladendiebstahl von 98 Prozent. Im Harzkreis wurde jetzt ein Ladendieb im Eilverfahren verurteilt. Symbolfoto: imago/7aktuell

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Blankenburg. - Kurzer Prozess für zwei mutmaßliche Ladendiebe, die sich in Blankenburg ins Visier von Polizei und Staatsanwaltschaft manövriert hatten: Die beiden Männer – nach Information der Redaktion zwei in Magdeburg lebende Asylbewerber aus Georgien – waren am Mittwoch, 13. März, gegen 9 Uhr im Marktkauf in Blankenburg von einem Ladendetektiv beim Diebstahl von Tabak und einer Sporthose beobachtet und nach dem Passieren der Kassenzone festgesetzt worden.