Möckern (dpa) l Anwohner des Truppenübungsplatzes Altengrabow (Landkreis Jerichower Land) müssen in den kommenden zwei Wochen mit Tieffliegern rechnen. Diese sind Teil einer Übung mit dem Namen "Stone Age 19-2", die von Montag bis zum 30. August dauert, wie das Landeskommando Sachsen-Anhalt der Bundeswehr mitteilte. Geflogen werde von montags bis freitags jeweils zwei Stunden am Vor- und Nachmittag sowie drei Stunden am Abend in niedrigen und mittleren Höhen. Eingesetzt werden unterschiedliche Maschinen vom Hubschrauber bis zum Düsenjäger. An der Übung beteiligt sind am Boden rund 150 Soldaten und 30 Radfahrzeuge.

Die Flugzeuge werden sich den Angaben nach aus allen Himmelsrichtungen auf den Truppenübungsplatz zubewegen. Anflüge gebe es dabei auch aus östlicher Richtung aus Brandenburg. Im Rahmen der Übung werden sich laut Bundeswehr Fahrzeuge und Soldaten auch im Raum Loburg und nördlich der Autobahn 2 bewegen. Diese sollen den Angaben zufolge Ortschaften weitgehend meiden.