Einsatzrekord

Burger Feuerwehr: Belastungsgrenze weit überschritten

Die Burger Feuerwehr und deren Familien haben ihre Belastungsgrenze überschritten. Bislang gab es dieses Jahr 193 Alarmierungen.

Von Mario Kraus 10.08.2022, 12:25
Hitze und Trockenheit fordern die Burger Feuerwehr: Bei Niegripp musste Mittwoch ein Flächenbrand gelöscht werden.
Hitze und Trockenheit fordern die Burger Feuerwehr: Bei Niegripp musste Mittwoch ein Flächenbrand gelöscht werden. Foto: Marc Sommer

Burg - Die Burger Feuerwehr nähert sich – auch bedingt durch Trockenheit, Hitze und Unfälle auf der Autobahn 2– in diesem Jahr einer Rekordeinsatzzahl. Bislang stehen 193 Alarmierungen zu Buche, oftmals mehrfach am Tag. Zum Vergleich: Im Jahr 2020 gab es insgesamt etwas mehr als 200 Einsätze.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.