1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Burg
  6. >
  7. Kriminalität: Cyberangriffe im Jerichower Land: Hacker haben Krankenhäuser, Geld und Daten im Visier

Kriminalität Cyberangriffe im Jerichower Land: Hacker haben Krankenhäuser, Geld und Daten im Visier

Krankenhausbetreiber im Jerichower Land müssen sich stärker gegen Cyberangriffe schützen. Hacker haben es auf Geld und Daten abgesehen. Was dagegen getan wird.

Von Marco Papritz Aktualisiert: 04.03.2024, 08:39
Einrichtungen wie das Fachkrankenhaus in Jerichow betreiben einen hohen Aufwand, um sich gegen Hackerangriffe zu schützen.
Einrichtungen wie das Fachkrankenhaus in Jerichow betreiben einen hohen Aufwand, um sich gegen Hackerangriffe zu schützen. Foto: Simone Pötschke

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Burg/Jerichow - Geräuschlos und unbemerkt brechen sie ein, legen den Betrieb lahm und haben es auf ein wertvolles Gut abgesehen: Daten. Auch im Jerichower Land, wie sich zeigt.