1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Gardelegen
  6. >
  7. Ärztliche Versorgung auf dem Land: Kinderklinik in Gardelegen zu - Hürden für Eltern

Ärztliche Versorgung auf dem LandKeine Kinderklinik mehr in Gardelegen: Auf welche Hürden Eltern treffen, wenn ihr Kind krank wird

Kein Kinderarzt vor Ort. Eine Mutter erzählt, wie viele Hürden Eltern in der ländlichen Region nehmen müssen, wenn ihr Kind krank ist.

Von Gesine Biermann Aktualisiert: 07.02.2024, 07:57
Die Kinderklinik in der Hansestadt ist seit zwei Jahren geschlossen. Das stellt Eltern vor Probleme, wenn das eigene Kind ernsthaft krank wird  und ins Krankenhaus muss.
Die Kinderklinik in der Hansestadt ist seit zwei Jahren geschlossen. Das stellt Eltern vor Probleme, wenn das eigene Kind ernsthaft krank wird und ins Krankenhaus muss. Symbolbild: dpa

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Gardelegen. - Das Bauchweh kommt mitten in der Nacht. Und es wird immer schlimmer. Die Eltern von Felix S. wollen kein Risiko eingehen und fahren mit dem Achtjährigen lieber ins Krankenhaus nach Gardelegen. Ein bisschen unsicher sind sie schon, denn dort gibt es ja seit gut zwei Jahren keine Kinderklinik mehr. Immerhin. Felix ist ja schon groß. Genauso groß ist die Hoffnung, dass ihr Jüngster deshalb auch dort bleiben darf. Doch die Ärzte in der Notaufnahme entscheiden anders. Felix soll lieber ins 50 Kilometer entfernte Salzwedel behandelt werden.