Welttag der Bienen

Ein Bienenstich? Warum Diebe in Gardelegen bestraft werden

Am 20. Mai ist der Weltbienentag. Damit erfährt dieser nützliche Alleskönner weltweit eine besondere Achtung und Ehrung. Denn eine Welt ohne Bienen, das ist unmöglich, findet auch Kurt Neß aus Gardelegen, Imker aus Faszination und Leidenschaft.

Von Cornelia Ahlfeld 20.05.2022, 06:00
Kurt Ness aus Gardelegen ist Imker aus Leidenschaft. Ihn Fasziniert die Welt der Bienen.
Kurt Ness aus Gardelegen ist Imker aus Leidenschaft. Ihn Fasziniert die Welt der Bienen. Foto: Cornelia Ahlfeld

Gardelegen - Es summt und brummt an den Bienenkistenstapeln von Kurt Neß. Gleich nebenan auf dem Gelände der Schäferei Gaudian in Gardelegen steht ein fast abgeblühtes Rapsfeld. Das war bisher der Mittelpunkt der 25 Bienenvölker des Imkers. Jetzt geht es ans Schleudern mit moderner Technik aus Edelstahl.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.