Von Elke Weisbach

Gardelegen l Einbrecher haben das Gelände der ehemaligen Brauerei an der Sandstraße in Gardelegen (Altmarkkreis Salzwedel) heimgesucht. Ihr Pech allerdings war, dass sie eine aufmerksame Zeugin dabei beobachtete und die Polizei informierte.

Die Beamten machten sich sofort auf den Weg und stellten vor Ort eine 39-jährige Frau und einen gleichaltrigen Mann fest. Beide führten mehrere Einbruchswerkzeuge mit. Die Frau hatte laut Polizeibericht auch bereits ein Blechschild eingesteckt, welches sie vom Tatort mitnehmen wollte. Bei der anschließenden Durchsuchung des Pkw des männlichen Täters fanden die Beamten eine Schreckschusswaffe, ein Messer und Betäubungsmittel in Form von Methamphetamin. Außerdem wurden diverse andere Gegenstände sichergestellt, die den Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln begründeten. Aus diesem Grund erfolgte die vorläufige Festnahme des Mannes. Einen Tag später wurde er nach weiteren Ermittlungen wieder aus der Haft entlassen.