Gardelegen l Ruhig steht Rüde Lucky in seinem Zwinger und freut sich sichtbar darüber, Besuch zu bekommen. Nachdem die Tür sich öffnet, dauert es nur wenige Sekunden, bis sich der zwölfjährige Schäferhund-Mix streicheln lässt, die Aufmerksamkeit genießt und sich freut. Glückliche Momente hatte Lucky in den zurückliegenden Jahren vermutlich nur wenige, schätzen die Mitglieder des Tierschutzvereines Gardelegen ein.

„Lucky wurde nach einem Hinweis aus der Nachbarschaft durch den Tierschutzverein Gardelegen aus einer katastrophalen Haltung befreit“, erzählt Tierschützerin Gisela Kürten mit bewegter Stimme. Den Anblick, da ist sie sich sicher, werden einige der Mitglieder nicht mehr vergessen.

Demnach war Lucky halb verhungert, voller Parasiten und völlig verwahrlost. „Inzwischen haben wir ihn im Tierheim wieder aufgepäppelt. Außerdem wurde er geimpft, entwurmt, gechipt und medizinisch versorgt“, fasst sie zusammen. Er hat sich positiv entwickelt. Deshalb würden sich die Tierschützer etwas für den Rüden wünschen: Nämlich, dass Lucky auf seine alten Tage noch eine tolle Familie findet, die ihm die Zuneigung und Liebe schenkt. Denn er verdient sie, trotz einiger „Baustellen“.

Demnach hat das Tier eine leichte Herzschwäche, die medikamentös behandelt wird, und Arthrose im rechten Ellenbogen, für die er Schmerzmittel braucht. Trotz alledem sei Lucky ein freundlicher, lebensfroher und verspielter Hund, der Spaziergänge und die Natur liebe und trotz seiner schlechten Erfahrungen vertrauensvoll auf Zweibeiner zugehe. „Lucky sucht liebe Menschen, die ihm auf seine alten Tage ein warmes Plätzchen, Zuwendung und Geborgenheit geben und bereit sind, ein Stück weit das wieder gut zu machen, was andere an ihm verbrochen haben“, erklärt Gisela Kürten gegenüber der Volksstimme.

Interessenten, die Lucky ein Zuhause geben möchten, können sich im Tierheim unter der Telefonnummer 03907/71  51  05 melden oder ihn am Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag sowie Sonnabend von 13 bis 16 Uhr im Tierheim besuchen.