Gardelegen l 2,13 Promille: Dieser Blutalkoholwert wurde bei einem Ford-Fahrer festgestellt, der zuvor auf der B 71 bei Gardelegen einen Unfall verursacht hatte. Dort war der Mann, der in Richtung B 188 unterwegs gewesen war, nämlich kurz vor der Auffahrt zur Stendaler Straße in den Gegenverkehr geraten und hatte einen Pkw Peugeot samt Anhänger gestreift.

Als die Polizei dann zur Unfallaufnahme erschienen war, hatte sie bei dem 53-jährigen Verursacher eine Alkoholfahne festgestellt und ihn in das Testgerät pusten lassen. Wenig später gab es dann eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus und eine Strafanzeige.