1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Gardelegen
  6. >
  7. Straßenbau fordert Improvisation: Unternehmen in Kalbe stellt Gelände auch für fremde Kunden bereit

EIL

Straßenbau fordert Improvisation Unternehmen in Kalbe stellt Gelände auch für fremde Kunden bereit

Die Eugenie-Schildt-Straße in Kalbe wird saniert. Kunden können deshalb die dortigen Geschäfte nicht via Pkw erreichen. Doch es wird improvisiert.

Von Cornelia Kaiser 22.04.2024, 06:00
In einem nur wenige Dutzend Meter langen Bauabschnitt der Eugenie-Schildt-Straße, der derzeit gesperrt ist, befinden sich gleich mehrere Geschäfte. Sie können von Kunden nur zu Fuß erreicht werden.
In einem nur wenige Dutzend Meter langen Bauabschnitt der Eugenie-Schildt-Straße, der derzeit gesperrt ist, befinden sich gleich mehrere Geschäfte. Sie können von Kunden nur zu Fuß erreicht werden. Foto: Cornelia Kaiser

Kalbe - Die seit Monaten andauernden Bauarbeiten an der Eugenie-Schildt-Straße in Kalbe, die nicht nur ein neues Entwässerungssystem, sondern auch neue Gehwege und einen neuen Straßenkörper erhält, stellen eine große Herausforderung dar. Das gilt nicht nur für unmittelbare Anwohner, sondern auch und vor allem für die angrenzenden Unternehmen, von denen es auf diesem kurzen Abschnitt gleich mehrere gibt.