1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Genthin
  6. >
  7. Hobby: Bei den Redekiner Böglingen sausen die Pfeile durch die Luft

EIL

HobbyBei den Redekiner Böglingen sausen die Pfeile durch die Luft

Bogenschießen ist mehr als nur Kraft und Konzentration. Es ist auch ein geselliges Hobby.

Von Mike Fleske Aktualisiert: 12.02.2024, 13:43
Im Genthiner Morushaus durften Kinder das Bogenschießen unter fachkundiger Anleitung ausprobieren.
Im Genthiner Morushaus durften Kinder das Bogenschießen unter fachkundiger Anleitung ausprobieren. Foto: Mike Fleske

Redekin - Einmal tief durchatmen, Luft anhalten, die Sehne mit Pfeil im Bogen spannen, konzentrieren, zielen und den Pfeil blitzschnell in die Mitte der Zielscheibe lenken. So funktioniert, ganz knapp erklärt Bogenschießen. Allerdings gehört zum erfolgreichen Schuss und Treffen ins Ziel mit dem Pfeil schon einige Übung.

Wie schwierig das sein kann, erfuhren Besucher des Genthiner Jugendhauses „Thomas Morus“. Dort hatten die Böglinge des SV Eiche Redekin im Garten eine Übungsecke aufgebaut. Unter fachkundiger Anleitung von Vereinsmitgliedern durften dann auch mal die Jüngeren das Schießen mit Pfeil und Bogen ausprobieren.

Bogenschießen ist nichts für Kita-Kinder

„Wer bei uns mitmachen möchte, sollte mindestens sechs Jahre alt sein“, erklärt Mary Danneberg, Sektionsleiterin bei den Böglingen. Denn das Bogenschießen habe immer auch mit Kraft zu tun, die bei jüngeren Kindern noch nicht vorhanden sei. Außerdem brauche es Geduld, denn bis der Pfeil in etwa so ins Ziel gehe, wie es der Schütze wünsche, vergehe oft ein Jahr und mehr Zeit.

Lesen Sie auch:Warum die Redekiner vom Bogenschießen so fasziniert sind

Die derzeit 20 Vereinsmitglieder sind zwischen 10 und 60 Jahren alt und eine eingeschworene Truppe. „Es ist zwar eine individuelle Sportart, aber eigentlich sind wir sehr gesellig“, sagt die Sektionsleiterin. Bei den wöchentlichen Trainingsstunden werde über Erlebnisse der vergangenen Woche geplaudert, man bleibe immer auch ein wenig zusammen und tausche sich aus.

So sieht das professionelle Bogenschießen der Vereinsmitglieder im Freien aus.
So sieht das professionelle Bogenschießen der Vereinsmitglieder im Freien aus.
Foto: Thomas Skiba

Wer einmal selbst vorbeischauen möchte, um das Hobby „Bogenschießen“ kennenzulernen, kann sich vor den Trainingstagen anmelden. „Derzeit sind wir in der Halle und es ist gut, wenn wir wissen, dass Gäste kommen“, sagt Mary Danneberg. Eine Vereinsausstattung zum Ausprobieren sei vorhanden.

In diesem Jahr haben die Böglinge einiges vor. So sei unter anderem die Teilnahme an verschiedenen Turnieren und Veranstaltungen geplant. Unter anderem sind die Redekiner beim dritten Vereinstag in Genthin dabei.

Lesen Sie auch:Wie ein Sportverein in Redekin das Dorfleben prägt

Zudem wird es nach einer Pause wieder ein internes Frühjahrs- und Halloweenschießen geben. „Damit bieten wir auch für neue Mitglieder Wettbewerbe an, in denen sie sich mit den anderen messen können, ohne gleich bei einem großen Turnier antreten zu müssen.“

Nächster Höhepunkt ist die Regio-Meisterschaft

Die Vereinsmitglieder sind aber bereits nächste Woche bei den Regio Meisterschaften in der Halle in Brandenburg an der Havel dabei. Dort wollen sie sich hoffentlich erfolgreich präsentieren.

Eine Präsentation ganz anderer Art, soll es im Laufe des Jahres auf dem Vereinsportal der Region Genthin, Jerichow und Elbe-Parey im Internet geben und vielleicht schauen Vereinsmitglieder auch mal beim Vereinsstammtisch vorbei.

Lesen Sie auch: Wo einst in Genthin das Sozialkaufhaus logierte, hat ein Laden für Pfeil- und Bogenfreunde eröffnet

Die digitalen und persönlichen Verbindungen zur Öffentlichkeit und zu anderen Vereinen sei wichtig, um immer wider neue Möglichkeiten der Bewerbung für den Sport zu machen. Durch den Austausch gäbe es immer wieder neue Ideen. So sei es auch zum Besuch im Genthiner Jugendhaus gekommen.

Dieser sei für die Böglinge sehr erfolgreich gewesen. Trotz der eher kühlen Witterung hätte es großes Interesse an der Aktion gegeben.

Stichwort „Redekiner Böglinge“

  • Trainingszeiten: Hallentraining (Zwischen Oktober und Anfang März) Sonntag, 10 Uhr - 12 Uhr Sporthalle Karow
  • Außentraining: Sonntag, 10 Uhr - 12 Uhr Sportplatz Redekin / Park Nach Wetterlage zwischen März und Oktober.
  • Kontakt: Sektionsleiterin Mary Danneberg E-Mail:
  • Termine: 1. Juni: Tierpark Zabakuck 2. Juni: Tag der vereine in Genthin 21. September: Ritterfest Kloster Jerichow