Ausbildung

Einsatz Waldbrand: Feuerwehren des Jerichower Landes üben in Biederitz mit neuen Geräten

Der 1. Zug „Brandbekämpfung“ des Fachdienstes Brandschutz des Landkreises Jerichower Land ist auf Wald- und Vegetationsbrandbekämpfung spezialisiert. Unter Leitung der Feuerwehr Elbe-Parey konnten nun verschiedene neue Gerätschaften ausprobiert werden, darunter auch welche, die schon lange in trockeneren, südeuropäischen Regionen eingesetzt werden.

Von Bettina Schütze 24.05.2022, 13:35
Die Feuerwehrleute übten das Anlegen einer Brandschutzschneise.
Die Feuerwehrleute übten das Anlegen einer Brandschutzschneise. Foto: Steve Flügge

Parey/Biederitz - Sei es der Umgang mit Schutzkleidung, Lastentragen und Gerätschaften wie Gorguis und Pulaskis – wenn Wald und Wiese brennen, muss der Einsatz geübt von der Hand gehen. Die Mitglieder des 1. Zuges „Brandbekämpfung“ des Fachdienstes Brandschutz sind unter der Führung ihres Leiters Steve Flügge, Gemeindewehrleiter Elbe-Parey, in Biederitz zu ihrer ersten Ausbildung des Jahres 2022 zusammen gekommen, um sich mit der neuen Technik vertraut zu machen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.