1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Genthin
  6. >
  7. Stereoact und Mickie Krause 2024 in Genthin - Zuckerfabrik zieht weitere Stars für Konzerte an

KonzerteStereoact und Mickie Krause treten 2024 in der Zuckerfabrik Genthin auf

Die Genthiner Zuckerfabrik wird 2024 zur Konzertbühne für Stereoact und Ballermann-Star Mickie Krause. Das ehemalige Industriegelände verwandelt sich damit erneut in einen pulsierenden Musik-Event-Ort.

Von Mike Fleske Aktualisiert: 07.12.2023, 17:08
Ballermann-Sänger Mickie Krause kommt 2024 nach Genthin.
Ballermann-Sänger Mickie Krause kommt 2024 nach Genthin. Foto: Jan Woitas/dpa

Genthin - Es ist die wohl eigenwilligste Location für Konzerte in der Region: die ehemalige Zuckerfabrik in Genthin. Seit 2022 zieht das Gelände nicht nur feierwütiges Publikum an, sondern auch prominente Namen. Künstler wie „Gestört aber Geil“, „Geier Sturzflug“ oder Markus waren bereits zu Gast.

Stereoact und Mickie Krause als Highlights in Genthin 2024

Und 2024 solle es mit Konzerten von durchaus beachtlicher Größe weitergehen, verspricht Robin Finzelberg, Inhaber des Veranstaltungsservice „ROB IN - Technik & Events“ aus Parey.

Lesen Sie auch:Wie die einstige Werkküche der Zuckerfabrik heute genutzt wird

Bereits fix ist ein Termin mit Sänger Mickie Krause („Geh mal Bier holn“), der am 25. Mai bei einer XXL Malle-Party auftreten und die Ballermann-Fans im Jerichower Land in Fetenstimmung versetzen wird. Auch gebucht ist das österreichische DJ-Duo Stereoact mit frisch gemixten Schlagerhits am 21. Juni.

Vielfältiges Musikprogramm in der Zuckerfabrik Genthin

Die Gruppe ist in der Region bestens bekannt, hat sie doch in diesem Jahr einen ausverkauften Abend mit 1500 Besuchern auf der Freilichtbühne Güsen hingelegt. Als Gast wird dann auch Sängerin Lena Marie Engel erwartet.

Lesen Sie auch: Neues Leben in der Genthiner Zuckerfabrik

Am 31. August gibt es eine 90er/2000er Party mit dem DJ-Team „Venga Venga“, das bereits in diesem Jahr 1600 Feierwütige in die Zuckerfabrik gebracht hat. Über die großen Musikveranstaltungen hinaus seien zudem ein Tuning-Treffen der Marke „Tief im Osten“ sowie mehrere kleinere Technopartys, die sich eher an Jugendliche richten, gesetzt.

Der Veranstaltungsort habe sich bewährt, sagt Robin Finzelberg, und sei bereits jetzt eine feste Größe bei Konzertbesuchern.

Genthiner Industriegelände ist seit 2022 Veranstaltungsort

2022 begann er, das Industriegelände für Konzerte herzurichten und traf damit einen Nerv. Denn ungewöhnliche Veranstaltungsorte liegen im Trend. Die Zuckerfabrik ist wie geschaffen, ein Stück Industriegeschichte der Stadt Genthin auch einer jungen Generation näher zu bringen.

Die Zuckerraffineriegründung erfolgte im Jahr 1901 in Genthin als Antwort der Zuckerverbraucher aus Berlin und Dresden (Schokoladenwerke) auf immer teuerer werdenden Zucker aus der Börde. Bis 1990 war die Fabrik in Betrieb und in dieser Zeit einer der größten Arbeitgeber der Region.

Nach 1990 führten andere wirtschaftliche Planungen und Überlegungen zur Schließung der Zuckerfabrik. 1990 wurde der letzte Zucker in die Silos eingelagert. 1992 begann der Abbruch der Anlagen und Gebäude.