Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

Wie geht es im Kloster Jerichow weiter?

Seit Beginn dieses Jahres wird das Kloster Jerichow von der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt verwaltet. Wie hat der Übergang funktioniert – und wie soll es künftig weitergehen? Die Zukunft der Anlage betreffend gibt es derzeit einige Fragezeichen. Auch das Jazz-Festival war ein Thema.

Von Oliver Gierens 20.09.2022, 14:11
Das Jazzfestival im Kloster Jerichow war in diesem Jahr nicht so gut besucht, wie in den Vorjahren.
Das Jazzfestival im Kloster Jerichow war in diesem Jahr nicht so gut besucht, wie in den Vorjahren. Foto: Thomas Skiba

Jerichow - Anfang dieses Jahres gab es im Kloster Jerichow eine einschneidende Änderung: Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt hat die historische Anlage aus dem 12. Jahrhundert übernommen. Die bisherige Stiftung Kloster Jerichow, in der unter anderem die örtliche Pfarrerin, der Bürgermeister und der Förder- und Heimatverein im Kuratorium vertreten waren, wurde aufgelöst. Wie funktioniert die Verwaltung des Klosters unter der neuen Führung?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.