1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Halberstadt
  6. >
  7. Ameos-Klinikum Halberstadt: Pläne für neues Geburtshaus als bundesweites Modellprojekt

Ameos-Klinikum Halberstadt Geplantes Geburtshaus: Entsteht im Harz ein bundesweites Modellprojekt?

Die Planungen für ein Geburtshaus am Halberstädter Ameos-Klinikum werden fortgesetzt: Welche Fragen noch offen sind und warum der Region eine besondere Vorreiterrolle zufallen könnte.

Von Dennis Lotzmann Aktualisiert: 21.02.2024, 08:34
Die Planungen für ein von Hebammen geleitetes Geburtshaus am Halberstädter Ameos-Klinikum werden vorangetrieben.
Die Planungen für ein von Hebammen geleitetes Geburtshaus am Halberstädter Ameos-Klinikum werden vorangetrieben. Archivfoto: Dennis Lotzmann

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Halberstadt. - Es ist ein Ziel, das alle eint: Auch künftig sollen Kinder in Halberstadt, der Kreisstadt des Landkreises Harz, das Licht der Welt erblicken. Rund drei Wochen nach der Schließung der Geburtsstation am Ameos-Klinikum in Halberstadt schmieden die Verantwortlichen mit Blick auf dieses Ansinnen hinter den Kulissen weiter an der Idee eines Geburtshauses.