Halberstadt (vs) l Im Zusammenhang mit einer Coronainfektion eines Kindes in der Halberstädter Kita "Regenbogen" sind am Freitag und am Wochenende durch das Gesundheitsamt 83 Corona-Tests durchgeführt worden. Alle Proben sind am Wochenende analysiert worden und fielen negativ aus. Dies teilt der Landkreis Harz am Montag (13. Juli) mit.

Für 15 Krippenkinder und je einen Erziehungsberechtigen wurde die Quarantäne am Wochenende vorzeitig aufgehoben, da nach erneuter Rücksprache mit der Kita-Leitung feststand, dass die Krippen- und Kita-Kinder keinen relevanten Kontakt zueinander hatten. Laut Landkreis erfolgte im Innen- und Außenbereich eine strikte Trennung zwischen den Bereichen.

Für den kommenden Freitag (17. Juli) ist ein zweiter Abstrich für die Kinder und Erzieher, die sich in Quarantäne befinden, geplant.