Halberstadt (vs) l Dem Gesundheitsamt des Landkreises Harz sind zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet worden. Dies teilt das Amt am Dienstag mit. Ein 89-Jähriger und ein 48-Jähriger sind verstorben. Beide Personen hatten schwere Vorerkrankungen und wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Die Zahl der im Harzkreis Verstorbenen im Zusammenhang mit Covid-19 steigt damit auf acht.

Außerdem vermeldet das Gesundheitsamt 19 neue Corona-Infektionen für den Harzkreis. (Stand: 17. November, 12 Uhr).

Dies betrifft drei Personen aus Wernigerode, eine Person aus Blankenburg, zwei Personen aus Ballenstedt, vier Personen aus Quedlinburg, eine Person aus Thale, zwei Personen aus Osterwieck, eine Person aus Falkenstein/Harz, zwei Personen aus der Verbandsgemeinde Vorharz, eine Person aus der Stadt Oberharz am Brocken und zwei Personen aus der Zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber.

Im Landkreis Harz sind damit seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 747 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Aktuell gibt es 153 Fälle an Covid-19-Erkrankungen.