Halberstadt (vs) l Am Sonntag (22. November) fuhr ein 34-Jähriger Halberstädter mit einem Auto die Spiegelstraße aus Richtung Westerhäuser Straße in Halberstadt (Landkreis Harz), um gegen 19 Uhr an der Kreuzung zur B 79 nach links abzubiegen.

Laut Polizei übersah er dabei einen 35-jährigen Fußgänger, der zu diesem Zeitpunkt die Straße der Opfer des Faschismus an der Ampelkreuzung in Richtung Innenstadt überquerte und berührte diesen trotz Ausweichversuchs am Bein. Dabei wurde der 35-Jährige leicht verletzt und durch den Rettungsdienst ins Klinikum gebracht.