Blankenburg/Halberstadt l Der erste Anwärter für die Landratswahl am 5. Juli 2020 steht fest: Die Harzer CDU-Mitglieder haben am Samstag erwartungsgemäß Thomas Balcerowski nominiert. Der Thalenser Bürgermeister, der bereits vor einigen Wochen seine Bereitschaft zur Kandidatur angekündigt hatte, war bei der parteiinternen Kür der einzige Anwärter. Bei der Kreismitgliederversammlung in Blankenburg votierten 78 der 83 wahlberechtigten Christdemokraten und damit 94 Prozent für den 47-Jährigen. Neben vier Gegenstimmen gab es auch eine Enthaltung.

Amtsinhaber Skiebe tritt nicht wieder an

Balcerowski, seit 2001 Bürgermeister in Thale, hatte seine Bereitschaft, für die CDU bei der Landratswahl zu starten, nach dem angekündigten Rückzug von Amtsinhaber Martin Skiebe (CDU) angekündigt. Skiebe will aus gesundheitlichen Gründen nicht wieder kandidieren. Seine reguläre siebenjährige Amtszeit endet im Herbst 2020.

Balcerowski sieht große Herausforderungen

Balcerowski unterstrich in seiner Bewerbungsrede, dass der Harz mit einem industriellen Schwerpunkt als Automobilzulieferer in einer sich wandelnden Branche vor großen Herausforderungen stehe. „Wo es nötig ist, werde ich mich persönlich in die Sacharbeit einschalten“, kündigte der 47-Jährige an, der in Verwaltungen Dienstleister für den Bürger sieht.