1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Halberstadt
  6. >
  7. Messerstecherei: Beziehungsdrama in Halberstadt hat Fortsetzung vor Gericht

Lebensgefährliche Messerstiche Beziehungsdrama in Halberstadt hat Fortsetzung vor Gericht

Weil sie auf ihren Freund in Halberstadt mit einem Messer eingestochen haben soll, steht eine Frau vor dem Landgericht Magdeburg. Opfer und mutmaßliche Täterin haben eine besondere Beziehung.

Von Uwe Kraus Aktualisiert: 21.02.2024, 10:25
Ein Messer soll das Tatwerkzeug in der Auseinandersetzung vom 19. August 2023 gewesen sein, um die es  jetzt vor dem Landgericht geht.
Ein Messer soll das Tatwerkzeug in der Auseinandersetzung vom 19. August 2023 gewesen sein, um die es jetzt vor dem Landgericht geht. Symbolfoto: DPA

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg/Halberstadt -  Glückliche Blicke schenkt die 33-jährige Anzelika H. dem 45-jährigen Sascha N., die Luft flimmert zuneigungstrunken. Doch die Frau sitzt mit einer Fußkette gesichert auf der Anklagebank. Die Mutter zweier Kinder hat dem Mann aus Halberstadt am 19. August 2023 im idyllischen Schreber-Paradies unterhalb der Klusfelsen seitlich ein Steakmesser in den Lungenflügel gerammt, so dass er später kollabierte. Glaubt man den Zeugenaussagen, bedauerte die gebürtige Lettin damals, dass sie nicht das Herz getroffen hätte.