Einweihung

Welche sieben Ziele mit dem Rohrsheimer Feuerwehrhaus erreicht wurden

Die Freude war den Rohrsheimern anzusehen, als am Sonnabend ihr neues Feuerwehrhaus offiziell in den Dienst gestellt worden ist. 1,237 Millionen Euro hat die Stadt Osterwieck investiert.

Von Mario Heinicke Aktualisiert: 19.09.2022, 15:53
Fotos des Grundstücks vom Früher und Jetzt hängen am symbolischen Schlüssel, den Ortsbürgermeister Hans-Jörg Gifhorn (Mitte) und Bürgermeister Dirk Heinemann (rechts) an Ortswehrleiter Felix Böhm (links) vor dem neuen Rohrsheimer Feuerwehrhaus überreichten.
Fotos des Grundstücks vom Früher und Jetzt hängen am symbolischen Schlüssel, den Ortsbürgermeister Hans-Jörg Gifhorn (Mitte) und Bürgermeister Dirk Heinemann (rechts) an Ortswehrleiter Felix Böhm (links) vor dem neuen Rohrsheimer Feuerwehrhaus überreichten. Foto: Mario Heinicke

Rohrsheim - Sieben auf einen Streich. Ja, man kann beim neuen Rohrsheimer Feuerwehrhaus durchaus die Gebrüder Grimm bemühen, wurden damit doch mindestens sieben Ziele reicht.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.