Nordgermersleben l Laut Polizei ist der betroffene Lkw gegen 8.50 Uhr Richtung Bebertal unterwegs gewesen. Als er die Anhöhe zur Biogas-Anlage hinauf fuhr, sei das Gespann von einer Windböe erfasst worden. Der Anhänger kam ins Schleudern. Anschließend kippte der ganze Lkw seitlich in den Straßengraben. Der Fahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

Neben der Polizei war die Freiwillige Feuerwehr Bebertal mit zwei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften vor Ort. Unter anderem mussten die Kameraden auslaufendes Öl beseitigen. Die genaue Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. Laut Polizei dürfte er jedoch mehrere zehntausend Euro betragen. Auch der Zaun der Biogas-Anlage wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Um den Lkw zu bergen, wurde ein Kran angefordert. Zwischen dem Kreisverkehr nahe Brumby und dem Abzweig nach Emden blieb die B 245 für die Dauer der Arbeiten komplett gesperrt.