1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Haldensleben
  6. >
  7. Die Süplinger Narren sind los

EIL

KarnevalDie Süplinger Narren sind los

Martin III. und Vivian I. führen in der 48. Session des Süplinger Narrenbundes ihre Gefolgschaft an. Ihre Proklamation wurde gefeiert.

Von Juliane Just 12.11.2017, 12:35

Süplingen l Trotz eines eisigen Windes zogen die Süplinger traditionsgemäß am 11. November durch den Ort und läuteten die fünfte Jahreszeit ein. Mit Funkemariechen, Prinzengarde und Elferrat wurde die Ortschaft in Feierlaune gebracht. Bei strahlendem Sonnenschein setzte sich die Menge um 11.11 Uhr am Süplinger Dorfkrug in Bewegung, um das neue, aber noch geheime Prinzenpaar zu küren. Wer würde es in diesem Jahr sein?

Nach nur einer Abbiegung wurde das Geheimnis gelüftet – Martin III. kam Hand in Hand mit Vivian I. auf den Tross zugeschlendert. Für die fünfte Jahreszeit haben sie das Zepter des Ortes stellvertretend für den Süplinger Narrenbund 1970 e.V. in der Hand – und feierten das gebührend.

Nach einem einstündigen Umzug vorbei an der Süplinger Feuerwehr und dem Kindergarten kam die Meute frierend am Süplinger Dorfkrug an. Dort mussten sie nicht in der Kälte frieren, die Proklamation wurde im warmen Dorfkurg gefeiert.

Hinaus aus den Wintermänteln, hinein in Schärpe, Narrenkappe und Zepter. Martin III. und Vivian I. bekamen die Insignien der närrischen Macht verliehen und bedankten sich bei ihrem Gefolge. Um das närrische Glück perfekt zu machen, übergab Ortsbürgermeisterin Annette Koch den symbolischen Rathausschlüssel an das neue Regierungspaar 2017. „Denkt daran, was damit für Aufgaben einhergehen“, mahnte sie das glückliche Prinzenpaar.

Ob chinesische Gewänder, Hummeln in Menschengöße, Cowboys oder Mexikanerhüte – die Süplinger ließen sich für den Auftakt der närrischen Zeit einiges einfallen. Zu den gut bekleideten und wild behüteten Gästen zählten auch in diesem Jahr nicht nur die treuen Süplinger, sondern auch die Mitglieder des befreundeten Neuenhofer Karnevalsvereins.

Musikalisch untermalt wurden die Karnevalisten den ganzen Nachmittag von den Blächbraatzenmjusickern aus Haldensleben _ eine Premiere. Gemeinsam mit Uwe Urban, dem Vorsitzendem des Süplinger Narrenbundes, studierten sie eigens für diesen Tag gemeinsam das Karnevalslied der Süplinger ein.

Auch in der 48. Session der Süplinger Narren gibt es von Ende Januar bis Anfang Februar 2018 einiges zu feiern. Sechs Prunksitzungen sowie ein Senioren- und Kinderkarneval stehen auf dem närrischen Programm. Dann heißt es wieder "Helau!" und es wird es in der Ortschaft bunt und fröhlich.