1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Haldensleben
  6. >
  7. Energiekrise in Haldensleben: Ursache für niedrige Temperaturen für Mieter

EnergiekriseHaldensleben: Gibt es ein Recht auf Wärme in der Mietwohnung?

Eine Mieterin aus Wefensleben kann ihre Wohnung auf nicht mehr als 18 Grad beheizen. Liegt das an der Energiekrise? Und dürften Vermieter überhaupt auf die Heizungsnutzung ihrer Mieter Einfluss nehmen? Ein Überblick aus dem Landkreis Börde.

Von Kaya Krahn und Christian Besecke Aktualisiert: 07.12.2022, 11:35
Darf der Vermieter die Temperatur der Heizungen seiner Mieter mitbestimmen?
Darf der Vermieter die Temperatur der Heizungen seiner Mieter mitbestimmen? Symbolfoto: dpa

Haldensleben - Die Energiekrise ist in aller Munde – vor allem, in diesem Monat, wo es einmal nicht mehr nur um Krise geht. Ein Satz, der immer wieder zu hören ist, ist: „Dreh mal die Heizung auf, in diesem Monat übernimmt das doch der Staat.“ Doch was, wenn die Heizung plötzlich gar nicht wärmer wird, obwohl man sie zur Ausnahme mal wieder ganz aufdreht?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 100 Tage für einmalig nur 20 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.