Haldensleben l Auf einen runden Geburtstag blicken Besucher und Mitarbeiter des Haldensleber Jugendfreizeitzentrums „Der Club“ voraus. 2020 gibt es die Einrichtung bereits seit 40 Jahren. Zwar bestand der Jugendclub über die Zeit in verschiedenen Formen und auch an verschiedenen Orten. Wegzudenken war und ist er aus Haldensleben aber nicht.

Deshalb ist es Einrichtungsleiter Michel Helmecke auch wichtig, das Jubiläumsjahr mit etwas Herausragendem zu krönen. Welchen Rahmen das haben soll, möchte er aber nicht ganz allein entscheiden. Vielmehr soll es Jugendliche oder ehemalige Club-Besucher, Verbundene des ehemaligen „Hauses der Freundschaft“ oder andere Interessenten geben, die das 40-jährige Bestehen mit Leben füllen. Zweimal hat sich ein lockerer Kreis bereits im „Club“ getroffen, um Ideen für den Geburtstag zu sammeln.

Treffen

Dabei kam auch viel heraus, wie Michel Helmecke erzählt. Ein Ehemaligentreffen, ein Musikfestival, ein Dokufilm, eine Ausstellung, Vermarktungsmaterial wie Shirts oder Pullover – die Teilnehmer waren mit vollem Enthusiasmus bei der Ideenfindung, die noch nicht abgeschlossen ist. Noch suchen Michel Helmecke und einige Club-Besucher Mitstreiter, um das große Jubiläum zu gestalten. Ideen sind jederzeit willkommen, aber vor allem werden auch Leute benötigt, die mithelfen wollen. Denn nur mit guten Gedanken aber ohne helfende Hände lasse sich ein 40. Geburtstag nicht stemmen.

Am Sonnabend, 7. Dezember, soll es die nächste Planungsrunde im „Club“ geben, sagt Michel Helmecke. Sie ist nicht als stocksteife Veranstaltung zu verstehen, sondern eher als lockeres Treffen, zu dem alle willkommen sind, denen der „Club“ am Herzen liegt und die sich einbringen möchten. „Wir brauchen auf jeden Fall noch jede Menge Unterstützung“, sagt Michel Helmecke. Der Beginn des „Brainstorming-Nachmittags“ ist etwa für 14 Uhr geplant.

Mitstreiter werden noch gesucht

Am 8. März 1980 war das „Haus der Freundschaft“ in der Bülstringer Straße der Haldensleber Jugend als Begegnungsstätte übergeben worden. Seit 22.12.2004 befindet sich die Nachfolge-Einrichtung – das JFZ „Der Club“ – an der Hafenstraße.

Wer beim Jubiläum mitwirken möchte, kann sich persönlich oder telefonisch unter 03904/72 56 77 im JFZ „Der Club“ melden oder am Treffen am 7. Dezember ab 14 Uhr teilnehmen.