1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Haldensleben
  6. >
  7. Denkmalschutz: Gibt es Fördermittel für das Schloss in Dorst?

Denkmalschutz Gibt es Fördermittel für das Schloss in Dorst?

Lang ist die Liste der Projekte der LAG „Flechtinger Höhenzug und Drömling“. Zwei Projekte in der Gemeinde Calvörde haben eine Chance auf Leader-Fördermittel.

Von Anett Roisch 01.04.2024, 17:15
Auch einige Fenster des denkmalgeschützten Schlosses in Dorst müssen noch erneuert werden. Saniert werden sollen auch die Türme.
Auch einige Fenster des denkmalgeschützten Schlosses in Dorst müssen noch erneuert werden. Saniert werden sollen auch die Türme. Foto: Anett Roisch

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Calvörde/Dorst. - „Als Starterprojekt haben wir als Gemeinde die Instandsetzung des Schlosses in Dorst beantragt“, erklärte Calvördes Bürgermeister Hubertus Nitzschke (UWG). In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates berichtete er von der ersten Beratung zu den Leader-Starterprojekten der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) „Flechtinger Höhenzug und Drömling“ mit Wolfgang Bock von der Consulting-Gesellschaft aus Halle.